Erlauben Sie mich vorstellen:

Erika RopretIch bin in Kranj, das Land Oberkrain, geboren. Nach der Grundschule habe ich die Mittelfachschule besucht und absolviert. Viele Jahre habe ich  in einem großen Industriewerk Iskratel in der Personalabteilung gearbeitet. Damals habe ich mehrere Kursen der englischen Sprache und Computerprogramme besucht. Bei meiner Arbeit habe ich zahlreiche Auskünfte mit verschiedenen Leuten bekommen. Das hilft mir jetzt bei meinen Führungen, wobei ich auch immer wieder verschiedene Leute bzw. Gäste treffe und mit ihnen kommuniziere. Im privat Leben sind wir mit der Familie viel nach Ausland gereisen und so den Urlaub in verschiedenen Punkten der Welt erleben. Das war die Hauptsache für meine andere Entscheidung: eine Reiseleiterin zu sein. Nach der Schulung und ende Prüfungen habe ich die Staatlizenz für Reiseleitern bekommen und damit auch einen neuen Beruf. Weil meine zwei Kinder schon erwachsene sind, kann ich mich so viel Zeit für die Vorbereitungen nehmen und mehr Zeit unterwegs verbringen. Das ist bei dieser Arbeit sehr wichtig - unabhängig von der Familie zu sein. Ich interessiere mich sehr viel für die europäische Geschichte, Kunst, verschiedene Arten der Architektur kennenzulernen, wie und wo die Leute leben. Ich gehe sehr gerne in die Natur: zu Fuß, mit dem Fahrrad, in die Berge oder einfach am stillen Sonnenplatz zu genießen. Zuhause lese ich viel Literatur über anderen Ländern und ihren Geschichte, Sehenswürdigkeiten, bekannten Personen usw. Fremdsprache, die ich spreche sind Kroatisch, Deutsch, ein wenig Englisch und Russisch. Ich höre sehr gern verschiedenen Arten der  Music, besuche die Konzerte. Am liebteste habe ich das Orchester Andre Rieu und James Last, die wunderbare Sängerin Helene Fischer und Show mit Carmen Nebel.

Ich wurde mein Charakter und mich selbst als ruhige, geduldige aber frohe Person, die immer wieder etwas neues sucht und findet, beschrieben.